AGB

1 Geltungsbereich

(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Weingut Grimm und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt das Weingut Grimm nicht an, es sei denn, das Weingut Grimm hätte vorher ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2 Vertragsabschluss

(1) Ihre Bestellung stellt ein Angebot an das Weingut Grimm zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

(2) Entsprechend § 9 Jugendschutzgesetz erfolgt keine Abgabe von alkoholischen Getränken an Jugendliche unter 16 Jahren. Mit der Anerkennung der AGB bestätigen Sie, dass sie mindestens 16 Jahre (bei Bestellung von Wein und Sekt) bzw. 18 Jahre (bei Bestellung von Spirituosen) alt sind.

(3) Ein Kaufvertrag kommt erst dann zu Stande, wenn das Weingut Grimm die bestellten Artikel an Sie versendet.
(4) Alle Angaben zu Waren und Preisen sind unverbindlich und freibleibend.
(5) Alle angegebenen Preise sind Festpreise und enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer, zuzüglich Versandkosten. Rabatte können leider nicht gewährt werden.

3 Widerruf

Belehrung nach dem Fernabsatzgesetz

Widerrufsbelehrung

(1)Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung in Textform (zb. Brief ,Fax, E – Mail ) oder telefonisch widerrufen. Sie können dazu dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Weingut Grimm GbR, Paulinerstraße 3, 76889 Schweigen-Rechtenbach, Tel. 06342-7106, Fax 06342-249.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (z.B. Zinsen ) herauszugeben. Können Sie uns die empfangenen Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre –zurückzuführen ist. Im Übrigen könne Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, in dem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind zurückzusenden: Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung der eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rücksendung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Beweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall innerhalb spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns (Weingut Grimm GbR, Paulinerstr. 3, 76889 Schweigen-Rechtenbach) über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Ende der Widerrufsbelehrung.

4 Lieferung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Rechnungsadresse, es sei denn, dass der Besteller eine abweichende Lieferadresse angibt.
(2) Die Mindestbestellmenge beträgt 6 Flaschen.
(3) Unsere Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. Ab einem Warenwert von 150€ liefern wir an unsere Privatkunden versandkostenfrei. Unter diesem Warenwert versenden wir per Paketdienst mit einer Frachtpauschale von 8€ pro Paket (6er, 12er).

(4) Sofern wir im Rahmen unseres üblichen Tourenplanes liefern können, liefert das Weingut Grimm Ihre Ware persönlich an Sie. Die Mindestbestellmenge pro Abladestelle beträgt 48 Flaschen, ausgenommen Sammelbesteller.

(5) Bei einer Lieferung ins Ausland erhöhen sich die Fracht- und Verpackungskosten und der Besteller übernimmt alle anfallenden zusätzlichen Steuern und Gebühren. In diesen Fällen bittet das Weingut Grimm um vorherige Kontaktaufnahme, damit diese zusätzlichen Kosten abgeklärt werden können.
(6) Das Weingut Grimm übernimmt kein Beschaffungsrisiko, da nur die eigenen Weine verkauft werden. Sollte eine Sorte ausverkauft sein, kann sie nicht wieder beschafft werden. In diesen Fällen wird das Weingut Grimm mit dem Besteller umgehend Kontakt aufnehmen, um das weitere Vorgehen zu klären – Lieferung eines vergleichbaren Weines oder Rücküberweisung des bereits bezahlten Betrages an den Besteller.
(7) Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Schweigen-Rechtenbach. Für Vollkaufleute ist der Gerichtstand Landau/Pfalz. In allen anderen Fällen gilt der gesetzliche Gerichtsstand.

5 Zahlungsbedingungen

(1) Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Weingutes Grimm.
(2) Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse durch Vorab-Überweisung oder per Rechnung. Bei Erstbestellung erfolgt der Versand per DHL bzw. Spedition ausschließlich nach Vorkasse.

6 Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

(1) Die Kosten für Transportschäden übernimmt das Weingut Grimm, sofern Sie die Postverpackung bei einer Filiale der Deutschen Post AG zwecks Prüfung vorgelegt haben.
(2) Weinstein beeinträchtigt nicht den Geschmack des Weines und ist somit kein Reklamationsgrund.
(3) Bei Reklamationen wenden Sie sich bitte direkt an das Weingut Grimm.

7 Datenschutz

(1) Das Weingut Grimm verwendet Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet.
(2) Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an die E-MAIL-ADRESSE des Weingutes oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.
(3) Das Weingut Grimm gibt Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

8 Anwendbares Recht

(1) Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.